Archiv für Dezember 2011

Häusliche Pflege ist das beste Heilmittel

Samstag, 31. Dezember 2011

Natürlich gelten gerade bewährte Hausmittel als das Nonplusultra, wenn Zipperlein einen plagen oder wenn Viren einen mit Erkältung oder einer Gastro-Enteritis überziehen wollen. Zu einer abwechslungsreichen Ernährung gehören natürlich besonders Bewegung oder auch klassischer Sport zur besten Vorbeugung. Ob es sich dabei um Walking, Schwimmen, Radeln, Gymnastik oder T’ai Chi oder Qi Gong, Golf oder Tennis handelt, ist dabei völlig unerheblich, so lange einem die Bewegung oder der Sport wirklich gut tun. Doch nicht nur Sportunfälle können einen Menschen plötzlich gebrechlich machen, sondern auch das Alter an sich, das leider einige zu Pflegefällen machen kann. Dann stellt sich die Frage, ob eine Pflege in einer Einrichtung oder eine rund-um-die-Uhr-Pflege zu Hause das bessere Heilmittel der Wahl darstellt. (weiterlesen…)

Bewährte Hausmittel

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Seit Jahrhunderten kennt die Menschheit natürliche Heilpflanzen und Kräuter, um die Gesundheit zu bewahren oder zu heilen. Diese sogenannten Hausmittel haben eine Unmenge an Vorteilen. Nebenwirkungen, wie sie bei vielen pharmazeutischen Mitteln bekannt sind, sind nahezu nicht vorhanden. Es besteht auch keine Gefahr von Abhängigkeiten, die Zutaten der Heilmittel können entweder selbst gesammelt oder günstig in Apotheken erworben werden. Hierzu kann, ähnlich wie bei einem Lieferservice für Essen der betreffenden Apotheken in Anspruch genommen werden.
(weiterlesen…)

Fruchtbarkeit auf natürliche Weise erhöhen und schnell schwanger werden

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Wenn eine Frau sich wünscht, schwanger zu werden und dieser Wunsch nicht in Erfüllung zu gehen scheint, dann kann das mannigfaltige Ursachen haben.

Die sogenannte Unfruchtbarkeit der Frau kann körperlich oder seelisch bedingt sein.

Neben der physiologischen Beschaffenheit der weiblichen Fortpflanzungsorgane oder ernsthaften Erkrankungen, die nur ein Arzt diagnostizieren und auch behandeln kann, ist eine Empfängnisunfähigkeit auch des Öfteren durch die Lebensumstände bedingt.
(weiterlesen…)