Archiv für Juni 2012

Helfen Hausmittel gegen Warzen?

Donnerstag, 28. Juni 2012

Wirksame Selbsthilfe aus Apotheke und Hausapotheke

Warzen sind unschön, im Falle von Dorn- oder Fußwarzen sogar äußerst schmerzhaft.

Unterschieden werden gewöhnliche Warzen mit einer typischen Blumenkohlform, die an Händen, Füßen oder im Gesicht auftreten können. Weitere Arten sind Dellwarzen, juvenile Warzen, Pinsel- und Genitalwarzen.

Früher hatten sie den Ruf, die Folge mangelnder Körperhygiene zu sein. Heute weiß man, die meisten Warzenarten werden von Viren ausgelöst, die humanen Papillomaviren (HPV), die in die Haut eindringen. Dies geschieht häufig dann, wenn die Haut in irgendeiner Form aufgeweicht oder feucht ist, etwa durch Schweiß oder unzulängliches Abtrocknen im Schwimmbad ist.
(weiterlesen…)

Wunderwaffe scharfe Schote: Chili Schoten als Hausmittel

Freitag, 1. Juni 2012

Chili-Schoten - © w.r.wagner / Quelle: www.pixelio.de

Chili-Schoten - © w.r.wagner / Quelle: www.pixelio.de

Schon seit über 6.000 Jahren wird Capsicum annuum in Süd- und Mittelamerika, speziell im heutigen Mexiko weit verbreitet kultiviert, als eine der wichtigsten und charakteristischsten Zutaten der dortigen regionalen Küche  sind die je nach Sorte stark unterschiedlich scharfen Früchte des Nachtschattengewächses integraler Bestandteil oder gar Namensgeber einer Unmenge von Gerichten. „Chili con Carne“ dürfte das international bekannteste sein, doch auch die asiatische Kochkunst verwendet Chili gerne und reichlich. In Europa kommen die mehr oder weniger scharfen Schoten erst seit Ende des 17. Jahrhunderts in den Küchen zum Einsatz, besonders auf dem Balkan sind sie für Spezialitäten wie Gulasch und in Form vielseitig verwendbarer Würzpasten unverzichtbar.
(weiterlesen…)