Hausmittel können ein sorgefreies Alter unterstützen

Der Albtraum vieler Senioren ist es, die letzten Lebensjahre in einer Pflegeeinrichtung verbringen zu müssen. Durch die 24 Stunden Pflege wurde eine Möglichkeit geschaffen, dies zu umgehen, ausgebildete Fachkräfte sorgen dafür, dass es dem Senior in seinen eigen vier Wänden an nichts fehlt. Haushalt- und Pflegehelfer schaffen durch ihre Arbeit und die Kommunikation die Grundlagen für den Erhalt der Lebensqualität, helfen, den Gesundheitszustand des Seniors zu erhalten.

Der psychische und physische Gesundheitszustand des Seniors steht bei der 24 Stunden Pflege im Vordergrund, neben den vom Hausarzt verschriebenen Arzneimitteln steht den Pflegekräften eine Vielzahl von unschädlichen Hausmitteln zur Verfügung, die dem Senior das Leben erleichtern und weiterhin lebenswert machten. Gerade die seniorengerechte Ernährung kann viel zu einer stabilen Gesundheit beitragen, frisches Obst und Gemüse stellen die Grundlage für ein gesundes Leben dar. Die Sommer- und Winterfrüchte sind reich an Vitaminen und somit ein gesundes, unschädliches Hausmittel, das zur Verhinderung einer Erkältung beitragen kann.

Besonders der Apfel gilt als eines der gesündesten Hausmittel überhaupt, als Zwischenmahlzeit genossen, wirkt er aufgrund seines hohen Kaliumgehalts als entwässernd durch seinen hohen Vitamingehalt als Kraftspender. Die saftigen Birnen des Herbstes haben eine ähnliche Wirkung, dabei regen sie den Stoffwechsel an, fördern die Arbeit der Leber und liefern dem Körper eine große Menge an Vitamin B2. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und dem hohen Ausbildungsstand der Fachkräfte der 24 Stunden Pflege sind diese in der Lage, den Senior beim Einsatz der unschädlichen Hausmittel zu beraten und gegebenenfalls auch zum Beispiel eine Entschlackungskur oder auch eine Diät entsprechend zu unterstützen.

Aufgrund der arbeitstechnischen Entlastung der Angehörigen bietet die 24 Stunden Pflege sowohl dem Senior als auch seinen Verwandten den eindeutigen Vorteil, dass die Zeit, die mit den Liebsten verbracht werden kann, auch nutzbar ist. Sie wird nicht von Haushalts- und Pflegearbeiten in Anspruch genommen, die Familie kann sich voll und ganz dem Senior widmen, was in hohem Maße zum Erhalt dessen Gesundheitszustandes beiträgt. Mit einer guten 24 Stunden Pflege werden so die Grundlagen für ein lebenswertes Leben auch in hohem Alter geschaffen.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.